Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---1080p MPEG-2

Bildformat:
1.85:1 (16:9)

Ton Formate:
Dolby Digital 5.1
---Deutsch
---Italienisch
---Französisch
---Spanisch
---Audiodeskription für
---Blinde (Englisch)
DTS-HD Master Audio 5.1
---Englisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Holländisch, Italienisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Spanisch, Französisch

Extras:
Audiokommentar
Featurette
Musikvideo
Storyboards
Entfernte Szenen
Outtake
Versch. Trailer
Wendecover

Regie:
Jason Reitman

Darsteller:
George Clooney
Vera Farmiga
Anna Kendrick
Jason Bateman
Amy Morton
Melanie Lynskey
J.K. Simmons
Sam Elliott

Genre:
Drama / Romanze / Komödie

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 29.6.10

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Paramount Home Entertainment.
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'Up in the Air'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
Blu-ray Disc Review:
Up in the Air
Originaltitel: Up in the Air
Veröffentlichung: 4. Juni 2010
Studio / Verleih: Paramount Pictures Home Entertainment
Produktionsjahr: 2009
Länge: 109 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:
Ryan Bingham (George Clooney) ist immer unterwegs: Wenn er sein Leben nicht gerade in Flugzeugen, Leihautos oder luxuriösen Airport-Hotels verbringt, macht er für seine Firma die Drecksarbeit und feuert Mitarbeiter. Er steht kurz vor der Erfüllung seines grossen Ziels, die Zehn-Millionen-Frequent-Flyer-Meilen-Hürde zu nehmen. Als eine neue Mitarbeiterin (Anna Kendrick) Ryans Chef eine Möglichkeit eröffnet, wie man künftig auch auf Ryan verzichten könnte, sieht sich Bingham mit einem Leben konfrontiert, in dem Begriffe wie Zuhause oder Liebe plötzlich wieder eine Bedeutung bekommen...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 1.85:1 (16:9)

Schärfe:
85%
Kontrast:
85%
Detailzeichnung:
70%
3-D / HD-Effekt:
70%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Allgemein gutes und hochwertiges Bild mit wenig Schwächen.
- Meist gute Schärfe- mit ebenso überzeugenden Detailwerten.
- Recht ausgewogenes Kontrastverhältnis mit sattem Schwarzwert.
- Gute und recht natürliche, meist minimal übersaturierte Farben.
- Viele Aufnahmen bieten eine gute Plastizität / Tiefenwirkung.
- Negativ:
- Vereinzelte Shots wirken etwas weicher (= schlechte Fokussierung).
- Teilweise minimaler Detailverlust in dunklen Szenen / Bildbereichen.
- Gelegentlich sind äusserst minimale Doppelkonturen zu erkennen.
- Durchgehend minimale (selten stärkere) Korn-Struktur sichtbar.

An der Bildqualität von Jason Reitman's 'Up in the Air' gibt es nicht viel auszusetzen, denn die hier vorliegende High-def Präsentation macht eine (praktisch durchgehend) gute und zudem recht hochwertige Figur, wobei auch die wenigen minimalen Mankos den guten Gesamteindruck nicht im geringsten trüben können. Nebst sehr guten Schärfe- und ebenso gelungenen Detailwerten (die nur selten aufgrund einer etwas schlechteren Fokussierung aus dem Rahmen fallen) verfügt das Bild über ein ziemlich ausgewogenes Kontrastverhältnis das nur selten (in einigen wenigen dunkleren Szenen) minimal schwächelt und für einen leichten Detailverlust sorgt. Die Farbwiedergabe wirkt gelegentlich zwar minimal übersaturiert, aber dennoch nie unnatürlich - und sorgt zusammen mit den guten Kontrastwerten für viele plastisch wirkende Aufnahmen.

Man merkt: Für genügend High-def Feeling ist gesorgt - daran kann auch das durchgehend vorhandene (minimale und nur selten stärkere) Filmkorn und die vereinzelt sichtbaren Doppelkonturen nichts ändern. Ein gelungenes 4-Sterne-Bild!


Der Ton:
Getestet: Deutsch Dolby Digital 5.1

In akustischer Hinsicht hat 'Up in the Air' - wie nicht anders zu erwarten - kein allzu spektakuläres Sound-Design zu bieten. Dass der Mix eher frontlastig ausgefallen ist, macht sich allerdings zu keinem Zeitpunkt wirklich negativ bemerkbar, denn die zurückhaltende Art passt bestens zum Film. Wenn überhaupt, dann schaffen es hier nur ein paar wenige Umgebungsgeräusche, und hin und wieder die Filmmusik, auf die hinteren Surround-Lautsprecher - wobei die kurze, aber dafür basslastige Party-Szene den räumlichsten Effekt zu bieten hat. Der Rest spielt sich zwar nur auf den vorderen Kanälen ab, aber dafür hat die Front eine solide Stereo-Separation zu bieten, wobei hier ohnehin die Dialoge im Mittelpunkt stehen und dank einer guten Balance, und trotz der allgemein etwas leise geratenen Abmischung, immer bestens verständlich bleiben.

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
Dolby Digital 5.1: Italienisch, Französisch, Spanisch
Dolby Digital 5.1: Audiodeskription für Blinde (Englisch)
DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch
 
 
  Die Extras:
Die Extras von 'Up in the Air' sind nicht allzu ausführlich ausgefallen, aber dafür werden die videobasierten Features komplett hochauflösend (1080p, MPEG-2) präsentiert. Nach einem Making of hält man allerdings vergeblich Ausschau, denn ein wirklicher Hinter-den-Kulissen Bericht ist bei diesem Titel nur in Form des Audiokommentars verfügbar der dank der Kommentare von Drehbuchautor / Regisseur Jason Reitman, dem Kameramann Eric Steelberg und dem Regieassistenten Jason Blumenfeld immerhin sehr informativ und abwechslungsreich ausgefallen ist. Wer sich gefragt hat wie die einladende Eröffnungs-Sequenz entstanden ist, liegt bei 'Schattenspiel: Vor der Geschichte' (ca. 3 min.) richtig, denn hier wird ausführlich erklärt, wie der Vorspann entstanden ist. Zudem gibt's beim Soundtrack-Musikvideo des Songs 'Help Yourself' von Sad Brad Smith (ca. 1 min.) ein paar Aufnahmen von den Dreharbeiten zu sehen.

Hinter den Menüpunkt 'Storyboards' (ca. 1 min.) versteckt sich ausnahmsweise kein herkömmlicher Storyboard-Vergleich, sondern ein paar verschiedene Kameratests mit Stand-in Doubles die jeweils im Vergleich mit den finalen Szenen (mit George Clooney & Co.) zu sehen sind. Interessanter wird's wiederum bei den 'Entfernten Szenen' (ca. 23 min.). Insgesamt 13 verschiedene geschnittene Szenen, ebenfalls hochauflösend vorliegend, haben es auf die Disc geschafft - und auch wenn die Szenen für den Film nicht allzu wichtig sind, bieten sie dennoch den ein oder anderen interessanten Moment die teilweise etwas detailliertere Charakterisierungen der Figuren zu bieten haben. Nebst einem zusätzlichen amüsanten Outtake ('American Airlines Streich', ca. 1 min.) sind zu guter Letzt noch zwei verschiedene 'Trailer' (ca. 4 min.) des Films anwählbar.

Ebenfalls erwähnenswert: Paramount Pictures bzw. Dreamworks Pictures hat die 'Up in the Air' Blu-ray mit einem Wendecover ausgestattet bei dem das lästige FSK-Logo fehlt. Das freut nicht nur die Sammler unter den Blu-ray Fans!
 
 
Kritik & Unser Fazit:
Spätestens seit seinem Überraschungserfolg mit Juno ist Regisseur Jason Reitman ein ernstzunehmender Name in Hollywood - und hat seinen guten Ruf mit seinem Nachfolger 'Up in the Air' weiter gefestigt. Allzu verwunderlich ist das jedenfalls nicht, denn mit der Story um den charmanten Einzelgänger der im Auftrag verschiedenster Firmen deren Mitarbeiter entlässt und dafür kreuz und quer durchs Land fliegt, trifft der Filmemacher den Nerv der krisengebeutelten Zeit - und zeigt auf berührende und amüsante Weise auf, dass es im Leben weitaus mehr gibt, als das Sammeln tausender Flugmeilen für die es dann begehrte, aber eigentlich total überbewertete Member-Cards zur Belohnung gibt ... ein Lebensziel, dass die Hauptfigur schnell einmal in Frage stellt.

Sein bequemes und privilegiertes Leben über den Wolken und in den teuersten Hotels wird ausgerechnet von zwei Frauen ins Wanken gebracht, deren Charakterisierung nicht nur interessant, sondern vor allem Hollywood-untypisch ist. So grossartig George Clooney's (übrigens Oscar-nominierte) Darstellung des langsam vereinsamenden Vielfliegers dann auch ist, er wird von seinen weiblichen Co-Stars teilweise fast an die Wand gespielt - wobei hier die Orphan - Das Waisenkind-Darstellerin Vera Farmiga einen genauso bleibenden Eindruck hinterlässt wie die Jungschauspielerin Anna Kendrick die trotz der skurrilen und teilweise etwas überzeichneten Situationen immer natürlich und glaubhaft rüberkommt. Überhaupt lebt der Film weniger von seiner Geschichte, und vielmehr von den hervorragenden Darsteller-Leistungen.

Es sind dann auch die kleinen Momente und die subtilen Gesten, wie z.B. Clooney's zunehmende Verletzlichkeit, die 'Up in the Air' zu einem Film machen, der mehr als nur eine Komödie ist, und auch als ernstzunehmende Charakterstudie funktioniert.

Da verzeiht man es Jason Reitman auch gerne, dass er in seinem Film gelegentlich etwas zu viele Klischees verarbeitet und sich im letzten Drittel die ein oder andere etwas langatmig wirkende Sequenz einschleichen kann. Trotzdem darf man 'Up in the Air' als recht kurzweiligen Film bezeichnen der die Balance aus Komödie und Tragödie hervorragend beherrscht und vielleicht keine allzu spektakuläre Geschichte erzählt, aber dafür - ähnlich wie es der von George Clooney verkörperten Hauptfigur ergeht - vielleicht sogar den Zuschauer dazu bringt, seine eigenen Wertvorstellungen und Lebensziele ein bisschen zu hinterfragen. Ob man sie dann aber auch komplett über Bord wirft wie es einige der Figuren im Film tun, ist natürlich jedem selbst überlassen!

Inhaltlich und darstellerisch ist 'Up in the Air' ein Film, der das viele Lob vom Publikum und von den Kritikern mehr als verdient hat - da ist es umso erfreulicher, dass der Film auch in technischer Hinsicht überzeugt und auf Blu-ray nicht nur eine gute und ziemlich hochwertige Bildqualität zu bieten hat (an der es nicht allzu viel auszusetzen gibt), sondern zudem auch eine recht stimmige, wenn auch allgemein unspektakuläre aber zum Film bestens passende, akustische Umsetzung zu bieten hat. Das Bonusmaterial ist vielleicht nicht allzu ausschweifend ausgefallen und lässt ein herkömmliches Making of vermissen, aber dafür bietet der Audiokommentar ein paar gute Einblicke in die
Entstehung der Produktion, während die entfallenen Szenen ein paar nette weitere Momente zu bieten haben, die es nicht in den fertigen Film geschafft haben.

Fazit: 'Up in the Air' ist ein unterhaltsamer und sogar etwas hintersinniger Film der dank der hier vorliegenden gelungenen Blu-ray Umsetzung umso empfehlenswerter ist!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'Up in the Air'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
oder bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.