Blu-ray Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Fazit:
Blu-ray Technische Daten:

Format / Regionalcode:
Blu-ray
Code A, B & C

Video Auflösung:
Film
---1080p AVC MPEG-4
Extras
---1080p AVC MPEG-4

Bildformat:
2.39:1 (16:9)

Ton Formate:
DTS-HD Master Audio 5.1
---Deutsch
---Englisch

Dolby Digital 5.1
---Russisch

Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Lettisch, Litauisch, Norwegisch, Russisch, Schwedisch, Türkisch

Extras:
Entfallene Szenen
Versch. Featurettes
Versch. Trailer
Digital Copy

Regie:
Jaume Collet-Serra

Darsteller:
Blake Lively
Óscar Jaenada
Angelo J. Lozano Corzo
Brett Cullen
Sedona Legge
Pablo Calva
Diego Espejel

Genre:
Thriller / Horror / Drama

 
Review von Thomas Raemy
Aufgeschaltet am: 6.1.17

Cover-Artwork und Bilder © und Eigentum von Sony Pictures Home Entertainment.
 
 
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.
'The Shallows'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
Blu-ray Disc Review:
The Shallows
Originaltitel: The Shallows
Veröffentlichung: 27. Dezember 2016
Studio / Verleih: Sony Pictures Home Entertainment
Produktionsjahr: 2016
Länge: 86 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Artikel-Jump: Story | Bild | Ton | Extras | Kritik & Fazit


Die Story:
Nancy (Blake Lively) surft ganz alleine an einem einsamen Strand in Mexiko, als sie plötzlich von einem riesigen Weissen Hai angegriffen wird. In letzter Sekunde kann sie sich auf einem kleinen Felsen im Meer in Sicherheit bringen. Doch obwohl sie nur wenige hundert Meter von der rettenden Küste entfernt ist, wird der Weg dorthin zum ultimativen Willenstest, denn nicht nur der Hai, sondern auch die Flut arbeiten gegen Nancy. Es beginnt ein nervenaufreibender Kampf...

Das Bild:
Video Auflösung / Codierung: 1080p / AVC MPEG-4
Aspect Ratio: 2.39:1 (16:9)

Schärfe:
95%
Kontrast:
90%
Detailzeichnung:
85%
3-D / HD-Effekt:
85%
Kompression:
0%


Bild-Kurzbewertung:
+ Positiv:
- Allgemein sehr hochwertige Bildqualität mit nur wenigen Mankos.
- Praktisch durchgehend hervorragende Schärfe / gute Detailwerte.
- Minimal überhöhter, aber guter Kontrast mit sattem Schwarzwert.
- Gute und sehr kräftige, zum Teil minimal übersaturierte Farben.
- Bild weist vielfach eine sehr gute Plastizität & Tiefenwirkung auf.
- Negativ:
- Wenige (schlechter fokussierte) Aufnahmen wirken etwas weicher.
- Teils minimaler Detailverlust in dunklen u. ganz hellen Bereichen.

Das Bild von 'The Shallows' ist qualitativ auf sehr hohem Niveau angesiedelt. Mit Ausnahme von ein paar wenigen schlechter fokussierten Aufnahmen die ein bisschen weicher und weniger detailliert aussehen, wird einem bei der sehr stimmig gefilmten Produktion ein fast durchgehend (gestochen) scharfes Bild geboten. Kommt hinzu, dass die Detailzeichnung auf ähnlich hohem Niveau angesiedelt ist und lediglich ein (kleines) bisschen darunter zu leiden hat, dass das Kontrastverhältnis minimal überhöhte Werte aufweist. Das hat zur Folge, dass der ansonsten kontrastmässig ausgewogene Film einen leichten Hang zum Detailverlust hat - und zwar vor allem in ganz dunklen Szenen / Bereichen. Die Farbpalette ist in der Regel kräftig und ein bisschen übersaturiert, wirkt aber natürlich und passt bestens zum Strand-Setting des Films.

Auf die Plastizität und Tiefenwirkung des nahezu korn- bzw. rauschfreien Bilds hat das einen positiven Einfluss und dementsprechend wird einem beim Bild von 'The Shallows' viel High-def Feeling geboten. Eine überaus gelungene 4.5 Sterne-Präsentation die sich sehen lassen kann!



Der Ton:
Getestet: Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1

Tonmässig macht 'The Shallows', dessen deutscher Zusatztitel 'Gefahr aus der Tiefe' lautet, eine sehr gute Figur und überzeugt mit einer sehr aktiven Surround-Atmosphäre. Während zunächst die Musik im Mittelpunkt steht und das prägende Surround-Element darstellt, wechselt der Fokus nach dem allerersten Hai-Angriff auf die natürlichen Umgebungsgeräusche. So sorgen Wasser, Wellen und Wind für eine sehr stimmige, wenn auch überraschend aggressive Räumlichkeit und punkten dabei mit einer erstaunlich guten und präzisen Direktionalität. Dabei ist es keine grosse Überraschung, dass die Hai-Angriffe am aggressivsten und druckvollsten ausfallen und durch den erhöhten Lautstärkepegel stärker an akustische Tricks aus dem Horror-Genre erinnern. Ansonsten überzeugt der Mix mit einer ausgewogenen Balance und gut verständlichen Dialogen - auch wenn diese in 'The Shallows' eher spärlich ausfallen. Ein hervorragender 4.5 Sterne-Mix!

Ausserdem sind auf dieser Blu-ray folgende Tonspuren enthalten:
DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch
Dolby Digital 5.1: Russisch
 
 
 

Die Extras:
Beim hochauflösenden Bonusmaterial von 'The Shallows' wird der Anfang von drei 'Entfallenen Szenen' (ca. 5 min.), kurioserweise in einer eher bescheidenen Bildqualität vorliegend, gemacht. Weiter geht's mit vier Making of-Featurettes die, trotz der jeweils kurzen Laufzeit, einige Aspekte der Produktion auf recht informative Art und Weise abdecken können. Während 'Der Dreh von The Shallows' (ca. 6 min.) einen eher allgemeinen Blick auf die Arbeit am Film wirft, geht man unter 'Wenn Haie angreifen' (ca. 8 min.) auf reale Hai-Attacken ein und zeigt auf, wie diese den Film beeinflusst haben. Ausserdem beleuchtet man das Design und die visuelle Umsetzung des Hais unter 'Wie man einen Hai konstruiert' (ca. 7 min.) und geht unter 'Die Suche nach dem perfekten Strand: Lord Howe Island' (ca. 6 min.) auf den australischen Drehort des Films ein.

Zusätzlich lässt sich mit dem beiliegenden Code eine 'Ultra Violet'-Digital Copy des Films downloaden bzw. streamen. Bleibt zu erwähnen, dass Sony Pictures bei diesem Titel - wie mittlerweile üblich beim Studio-Label - auf ein Wendecover ohne FSK-Logo verzichtet hat.

 
 

Kritik & Unser Fazit:
Wenn es um weisse Haie geht, dann hat man als Kinofan schnell das Gefühl, dass dank Steven Spielbergs Der weisse Hai - und seinen mehr schlechten, als rechten Nachfolgern - bereits alles gesagt wurde. Dass die riesigen Raubfische aber noch mehr Material für nervenzerreissende Filmstunden liefern, wird in 'The Shallows', dessen deutscher Zusatztitel 'Gefahr aus der Tiefe' lautet, auf zwar recht simple, aber dafür umso effektivere Art und Weise aufgezeigt. Deswegen könnte die eigentliche Story kaum simpler sein: Eine junge Surferin gelangt unwissentlich in das Futtergebiet eines weissen Hais und kann sich, nach einem ersten blutigen Angriff, verletzt auf eine kleine, nur wenige Zentimeter aus dem Wasser ragende Insel retten. Zum rettenden Ufer sind es zwar nur wenige hundert Meter, aber der weisse Hai zieht unentwegt seine Runden.

Tatsächlich hat 'The Shallows' rein vordergründig nicht viel mehr zu bieten als eine Frau, ein Hai und das Meer, aber Regisseur Jaume Collet-Serra, unter anderem bekannt für Orphan und Non-Stop, holt aus dem Stoff alles heraus und inszeniert einen überaus packenden Survival-Thriller.

Ohne grosse Umschweife geht's dann auch direkt los und nach ein paar beeindruckend gefilmten Surf-Sequenzen steckt die von Blake Lively gespielte Surferin auch schon im blutgetränkten Schlamassel. Zimperlich ist 'The Shallows' jedenfalls nicht und überschreitet gelegentlich die Grenze vom herkömmlichen Survival-Thriller hin zum reinen Horrorfilm - zumindest auf einer psychologischen Ebene. Denn auch wenn 'The Shallows' mit Steven Spielbergs Klassiker nur rein oberflächlich vergleichbar ist, dann hat sich Regisseur Collet-Serra zumindest in einem Aspekt vom grossen Haifilm-Übervater inspirieren lassen: Er setzt seinen tierischen Antagonisten nur sehr spärlich ein und kann so den Horror, und auch die Spannung, um ein vielfaches steigern.

Bei einer recht moderaten Laufzeit von gerade mal 86 Minuten wird in 'The Shallows' vor allem keine Zeit vergeudet und man konzentriert sich auf das Wichtigste, im Klartext also: Der reine Überlebenskampf einer Frau, die über sich hinauswachsen muss um sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Trotz kaum vorhandener Backstory kann man sich recht schnell mit Hauptfigur Nancy identifizieren und es hilft sicher auch, dass Blake Lively in ihrer Rolle zu überzeugen weiss und nicht nur rein körperlich alles gibt. Da sieht man dann auch gerne darüber hinweg, dass es 'The Shallows' zum Ende hin dann doch ein kleines bisschen übertreibt. Das Ende mag dann ein bisschen abstrus sein, aber das ändert nichts daran, dass es sich hierbei im einen zwar kleinen, aber umso packenderen Film handelt, der trotz der simplen Ausgangslage zu überzeugen weiss!

In technischer Hinsicht gibt's ebenfalls kaum etwas zu kritisieren, denn vor allem beim Bild hat 'The Shallows' sehr gute Karten und punktet auf der hier vorliegenden Blu-ray Disc mit einer sehr hochwertigen Präsentation. Diese kommt, passend zum Strand- / Surf-Setting, kontrast- und farbmässig leicht übersaturiert daher, bietet dafür aber auch umso mehr High-def Feeling. Der Ton hinterlässt mit seiner sehr surroundlastigen Abmischung ebenfalls einen sehr guten

Eindruck und die Extras bieten dank diverser Kurz-Featurettes und ein paar Deleted Scenes einige gute Einblicke in die Entstehung der Produktion.

Sicher kein neuer 'Der weisse Hai', aber ein sehr effektiver und zielgerichteter Hai-Thriller der nicht nur sehr spannend, sondern auch gut gespielt ist - und zudem mit einer bild- und tontechnisch sehr hochwertigen Blu-ray Disc Umsetzung brilliert!
Top | Reviews-Index | Home
Blu-ray Disc Bewertung:
Film:
Bild:
Ton:
Extras:
Gesamt-Fazit:
 
Blu-ray Screenshots:
Preview-Screenshots zur vergrösserten Ansicht anklicken.

Hinweis: Screenshots wurden als Full-HD Quelle (1920x1080 Pixel) gespeichert und sind lediglich zur besseren Internet-Darstellung auf 1280x720 Pixel verkleinert worden (inklusive einer leichten JPEG-Kompression). Es wurden keine Veränderungen an Schärfe, Kontrast oder an den Farben vorgenommen.
   
 
'The Shallows'
(Blu-ray Disc)
Online kaufen* bei:
* Hat dir dieses Review gefallen? Wir hoffen es war hilfreich bei deiner Kauf-Entscheidung. Mit einer Bestellung über unsere Online-Partner kann unsere Arbeit hier auf blurayreviews.ch direkt unterstützt werden und aktuelle Reviews bleiben weiterhin gewährleistet.